Ausverkaufte Mädchersitzung bricht Stimmungsrekorde

03.02.2019: Wahnsinnsstimmung bei der Mädchersitzung der WOG im ausverkauften Sartory





Wenn an einem Sonntagvormittag 1.400 gut gelaunte und wunderbar fantasievoll kostümierte Frauen in die Friesenstraße stürmen kann das nur eines heißen: Die Willi Ostermann Gesellschaft veranstaltet ihre Mädchersitzung im großen Sartory-Saal!

Schon vor der Veranstaltung herrschte erfreute Aufregung im Foyer, denn Andrea Schönenborn und Lukas Wachten waren mit einem WDR-Team vor Ort, um einen Beitrag für die Lokalzeit-Rubrik „Jeck Check“ zu drehen.

Im Saal wurde bereits vorfreudig getuschelt: „Was hat sich der Elferrat wohl diesmal zum Einmarsch überlegt“? Und die Damen wurden nicht enttäuscht: Die Outfits der Herren lassen sich wohl am freundlichsten mit „70er Jahre Streetwear“ beschreiben und die Generation 50+ fühlte sich stark an Huggy Bear, den im „Milieu“ beheimateten Helfer von „Starsky und Hutch“ erinnert. Eine weitere Überraschung verbarg sich jedoch zunächst hinter einem weißen Vorhang: Die live spielende Band hatte als Schlagzeuger niemand geringeren als WOG-Präsident Ralf Schlegelmilch aufzubieten! Kein Wunder, dass als Anerkennung für diese Performance begeistert BHs und Schlüpfer auf die Bühne flogen.

Das fulminante Intro war jedoch nur das „Warm-up“ für eine Sitzung, die an Qualität und Stimmung nur schwer zu überbieten ist. Mit den Räubern, den Paveiern, Kasalla, Klüngelköpp und Cat Ballou gaben sich die musikalischen Stars des kölschen Fastelovends die Klinke in die Hand. Guido Cantz und Klaus Rupprecht mit seinem Affen „Willi“ erhielten viel Aufmerksamkeit für ihre Reden und die Stattgarde Colonia Ahoj mit Bordkapelle, Shantychor und Tanzcorps (mit einer liebevollen Überraschung in Form von Shirts mit dem Aufdruck „We love WOG“), die Original Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen, der mehrmalige deutsche Meister im Showtanz „High Energy“ sowie natürlich das Kölner Dreigestirn 2019 holten die jecken Mädels dauerhaft von ihren Stühlen.

Die Ostermänner, die traditionell gemeinsam auf der Bühne mit ihrer Hymne „Heimweh noh Kölle“ die Sitzung beendeten, sind stolz auf ihr Publikum - „ihre Mädels“! Jetzt heißt es schnell sein, um sich noch Karten für 2020 zu sichern, denn es ist denkbar, dass auch im Vorverkauf Rekorde gebrochen werden und es diesmal keine vier Wochen dauert bis es wieder heißt: „Sitzung ausverkauft“!

Den Jeck Check im WDR zur Mädchensitzung 2019 findet ihr HIER





Wie immer findet Ihr in unserer Bildergalerie eine große Anzahl toller Fotos.








Unsere Partner

AWB
DB S Bahn Köln
Deiters Karnevalsshop
DELTAX
Die Feiermacher
Festkomitee Kölner Karneval
Fürst von Metternich
Gilden Kölsch
Hürth Park
JTI
Leihäuser Kemp
Lindner Hotels & Resorts
Landschaftsverband Rheinland
Malteser Köln
Pixel2See
Q1 Catering
Radio Köln
rent audio
Sion Kölsch
Tanzgruppe Kölsch Hännes'chen 1955 e. V.
TUEG Schillings GmbH
Volvo Lainea
WDR
© 2016 Willi Ostermann Gesellschaft Köln 1967 e. V.. Alle Rechte vorbehalten.