Bei den Rheinstars

27.10.2018 Eindrücke vom Training der Rheinstars

Heute möchten wir euch Eindrücke von unseren sportlichen Partnern, den RheinStars vermitteln.

Die Rhein-Stars Köln zogen sich aus der zweiten Basketball-Bundesliga (Pro A) zurück. Sie treten aktuell in der Saison 2018/2019 nun eine Spielklasse tiefer, in der Pro B, an.

Die Austragung der Spiele in der Lanxess-Arena hatte den Etat für eine Pro-A-Mannschaft in den vergangenen Jahren unverhältnismäßig stark belastet. Eine Alternative zu der Lanxess-Arena gibt es aber aufgrund der für die Zweite Liga notwendigen Mindestkapazität von 1500 Zuschauern in Köln nicht, so dass sich die RheinStars Köln für die Pro B entschieden haben.

Hier tragen die RheinStars Köln ihre Heimspiele in der vertrauten ASV-Sporthalle in Müngersdorf aus. Eine Halle, die eine ganz nahe Basketball-Atmosphäre verspricht. Bestimmt war auch die Erinnerung an sportliche Höhenflüge bei frenetischer Unterstützung in der engen Halle ein weiterer Grund für den Wechsel aus der großen Lanxess Arena. An diese erfolgreiche Zeit wollen die Rheinstars wieder anknüpfen.

Leider liefen die ersten Spiele der RheinStars nicht erfolgreich. Bisher konnte kein Punkt ergattert werden, obwohl die junge Mannschaft sehr viel Potential besitzt. Ein Grund dafür dürfte sein, dass die RheinStars vom absoluten Verletzungspech verfolgt waren und etliche Leistungsträger noch nicht ins Geschehen haben eingreifen können.

Doch davon lassen sich die RheinStars und allen voran Headcoach Matt Dodson nicht aus dem Konzept bringen. Matt Dodson ist die perfekte Besetzung für die Ausrichtung der RheinStars in den kommenden Jahren. Er ist in der Entwicklung von jungen Spieler Zuhause und wird das RheinStars-Nachwuchsprogramm maßgeblich mitgestalten, sagte Manager Stephan Baeck. „Matt hat in seiner eigenen Entwicklung als Coach in den vergangenen Jahren einen großen Schritt gemacht. Außerdem identifiziert er sich mit unserem Projekt.“

Und was genau sich hinter der Bezeichnung Projekt verbirgt, wird bei genauem Hinsehen klar. Die neue, ganz junge Mannschaft der RheinStars setzt sich zumeist aus kölschen Eigengewächsen und Spielern aus der Region zusammen. Zum Erfolgsrezept zählt aber auch die fantastische Stimmung in der ASV Sporthalle.

Und dabei wollen auch wir Ostermänner, als karnevalistischer Kooperationspartner der RheinStars, diese tatkräftig und lautstark unterstützen. Am 02.02.2019 wird das sogenannte „Karnevalsspiel“ bei den RheinStars stattfinden. Das Geschehen rund um dieses Spiel wird im Zeichen der Brauchtumspflege stehen und so liegt es nahe, dass in der Halbzeitpause die Tanzgruppe Kölsch Hännes’chen auftreten wird.

Also merkt euch diesen Termin bereits vor. Let‘s go RheinStars!












Unsere Partner

AWB
Bühnemobil
Deiters Karnevalsshop
Deltax
Dorint Hotels
Die Feiermacher
Fürst von Metternich
Gilden Kölsch
Kölsch Hännes`chen
Festkomitee Kölner Karneval
Leihhäuser Kemp
LVR
Malteser Köln
Q1 Catering
Radio Köln
rent-audio Veranstaltungstechnik
S-Bahn
TUEG Schillings
Volksbank Köln Bonn eG
WDR
© 2016 Willi Ostermann Gesellschaft Köln 1967 e. V.. Alle Rechte vorbehalten.